>> Stadt >> Der Rhein

     Home |  Stadtgeschichte |  Daten, Zahlen, Fakten |  Sehenswürdigkeiten |  Der Rhein |  Tipps


Die aktuellen Pegelstände:
aktueller Pegelstand Speyer
(klick)

Die Rheinbegradigung durch Tulla
Die Stadt Speyer und damit der Kaiserdom liegen am Rhein. Daß dies
noch heute so ist, hat Speyer dem energischen Protest der Stadt-
führung von 1826 und der Einsicht staatlicher Stellen zu verdanken:

Zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts begann man nach den
Plänen des badischen Obristleutnants und Wasserbauingenieurs
Johann Gottfried Tulla (1770-1828) mit der Rheinkorrektion (...). Der
in vielen Windungen fließende Rhein sollte geradegelegt und so in
seinem Lauf stark verkürzt werden. Dadurch wurde auch die alljähr-
liche Hochwassergefahr beseitigt bzw. stark gemindert. Nach langen
Verhandlungen zwischen Bayern und Baden kam es 1817 zu einer
Übereinkunft über die ,,Geradlegung des Rheins von Neuburg bis
Dettenheim". Die Strombreite wurde von Tulla bis zur Neckarmündung
auf 240 m festgelegt.

Im Frühjahr 1825 wurde, diesmal auf Drängen der bayerischen
Regierung, die Fortführung der Rektifikation des Rheinlaufes von
Linkenheim bis zur Mündung des Frankenthaler Kanals beschlossen.
1826/27 wurden dabei sechs Rheindurchstiche unternommen,
darunter auch der am Angelhof. Bis dahin hatte die Rheinkorrektion
die Interessen der Stadt wenig berührt. Nun sollte aber der Rhein
zwischen Lußheim und Ketsch ein neues Bett erhalten. Damit wäre
der Strom etwa 2 bis 3 km weiter von der Stadt entfernt worden.

Am 7. Marz 1826 wandte sich die Stadt in einem geharnischten
Schreiben an die Königliche Regierung in München und protestierte
gegen diese Pläne, die darauf hinzielten, daß der Strom von der
Stadt abgeleitet werden sollte, und dagegen, "daß man darauf
ausgehen wollte, die Stadt Speyer - in den ältesten Zeiten durch
ihre Privilegien auf dem Rheinstrom berühmt, auf einmal von
diesem Strom zu entfernen".

Die Gründe der Stadt fanden Gehör. Man ließ diesen Plan fallen,
und so fließt noch immer der Rhein in einer scharfen Kurve
an Speyer vorbei.
Quelle: Speyer - Kleine Stadtgeschichte, Fritz Klotzcopyright
Transportweg Rhein
Transportschiff



In Kürze auf dieser Seite:

Die Rheinbrücke

franz/amerikanische Hilfe beim Hochwasser

Die Fähren

Karte: Rheinverlauf bei Speyer

Video: Flug über den Rhein
 
nach oben